Wintertreffen der DER KREIS Junioren in Zell am See

Wir haben viel gelernt – die Jungen Wilden bedanken sich bei Bosch für 3 tolle Seminartage.

Vom 12.-15. Februar 2014 ging es mit Kooperationspartner Bosch nach Zell am See. Verkaufsleiter Robert Schröther, erläuterte den Teilnehmern sehr aufschlussreich die Themen Energieeffizienz, Kundenservice und Kundenwünsche, sowie auch die Sortiments-gestaltung „accent Line“. Die Qualifizierungsoffensive DER KREIS 2.0 hat bei den Junioren großes Interesse geweckt – Robert Schröther berichtete auch hier von der Zielsetzung über die Aufgabenstellung bis hin zu den Qualifizierungsmerkmalen.

Im weiteren Verlauf des Treffens hat Jacqueline Tippelt einen kurzen Rückblick über den DER KREIS Kongress gegeben – hier hieß es in 2013 „Junioren werben Junioren“. Wie Frau Tippelt berichtete, fand dieses Thema großen Anklang nicht nur bei den Junioren, sondern auch bei den Industriepartnern. Wir dürfen gespannt sein. Die neue Homepage der DER KREIS Junioren wurde aufschlussreich im Detail erläutert und der Aufbau dargestellt. Aus Österreich berichtete Martin Oberwallner über die Neuheiten bei DER KREIS und stellte die Handelsmarke VIVARI mit den optimierten Marketingaktivitäten bis hin zu den Pflegeprodukten vor.

Am Abend hieß es dann ab zum Spielroutenlauf. Dies war ein gelungener Anlass, um sich untereinander auszutauschen und sich noch besser kennen zu lernen. Vom Stelzenlaufen, über Bierkrug halten bis hin zum Biathlon war für jeden etwas dabei.

Walter Klee, NOVATrain Schulungsservice GmbH stellte die Frage „Was ist Rhetorik?“ in die Runde und erläuterte dieses spannende Feld. Im Anschluss diskutierten die Teilnehmer darüber, wie sie die Inhalte für sich ein- und umsetzen können. Auch Grundvoraussetzungen eines Redners haben bei diesem Seminar nicht fehlen dürfen: von der Haltung über die Bewegung bis hin zur richtigen Sprache, war alles dabei. Kein Wunder, dass die Inhalte des Rhetorikseminars trotz geselliger Feierrunde am Abend auch am Tag darauf noch reichlich Gesprächsstoff für die Junioren untereinander boten.

Der alljährliche Dijuwi-Cup löste die Rhetorik ab. Auf das Siegerpodest kamen diesmal: 1. Platz Holger Heiser, Heiser´s Küchen GmbH, 2. Platz Emilie Schönherr, Wagner + Schönherr OHG, 3. Platz Caroline Preußer, Küchen Preußer GmbH.

Auch wenn Evelyn Fürst von Fürst Creativ GmbH & Co. KG aus Ilz in Österreich nicht mit auf das Siegertreppchen kam findet sie: „Das Wintertreffen in Zell am See war wieder einmal eine Reise wert. Ich möchte mich recht herzlich bei der Firma Bosch für die Kooperation bedanken. Außerdem ein großes Dankeschön an Jacqueline, Martin und Peter für die ausgezeichnete Organisation und Betreuung. Ich freue mich schon jetzt wieder auf das Herbsttreffen. Es ist immer schön mit Verbandskollegen, besser gesagt, mit Freunden, die Zeit zu verbringen. An alle: Kommt wieder zum nächsten Treffen.“


DER KREIS
Einkaufsgesellschaft für Küche & Wohnen mbH & Co. KG,
Mollenbachstr. 2, 71229 Leonberg.
Zentrale Kommunikation,
Tel.: 0 71 52 / 60 97 – 160, Fax: 0 71 52 / 60 97 – 500,
E-Mail: presse(at)derkreis.de

 

 

Pressemitteilung zum Download

Pressemitteilung.pdf

Bilder Wintertreffen der DER KREIS Junioren in Zell am See

Wir haben viel gelernt – die Jungen Wilden bedanken sich bei Bosch für 3 tolle Seminartage.
Bild als ZIP-Datei downloaden

DSC00206.zip

6.2 M
Freizeit gehört dazu – im Schnee macht´s doppelt Spaß.
Bild als ZIP-Datei downloaden

DSC00385.zip

7.5 M
Richtig fragen, besser Antworten – Walter Klee versteht es Rhetorik zu vermitteln.
Bild als ZIP-Datei downloaden

DSC00389.zip

10.8 M

Pressekontakt

DER KREIS Systemverbund Holding GmbH & Co. KG
Mollenbachstrasse 2
71229 Leonberg
Tel.: 0 71 52 / 60 97-160
Fax: 0 71 52 / 60 97-500
E-Mail: presse@derkreis.de