Wettbewerb zum Küchenspezialisten des Jahres 2015

Die DER KREIS Küchenspezialisten des Jahres 2015, jeweils mit Urkunde und Pokal, v.l.n.r.: Ralf Kling (die innovative Küche, Rubrik: Kundenzufriedenheit), Familie Wieser (Küche und Plan Wieser GmbH, Rubrik: Kreativität), Jürgen Göhler (Thierbach Küchenstudio, Rubrik: Beste Küche Publikumspreis), Konstantin Milonas (Westend Küchen, Rubrik: Newcomer des Jahres) und teffen Widmer (Ihre Küche Grambow & Widmer, Beste Küche Kollegenpreis). Ebenfalls auf dem Bild zu sehen sind Nina und Julia Meise (am Rand links und rechts. Moderatorinnen), Oliver Strelow (Zweiter v.l.) und Ernst-Martin Schaible (Bildmitte).

Fünf Küchenspezialisten im Rahmen des Kongresses ausgezeichnet

Leonberg/Ulm, 9. Mai 2015. Insgesamt fünf DER KREIS Mitglieder wurden in Ulm als Küchenspezialist des Jahres 2015 ausgezeichnet. Hierzu gehören „die innovative Küche“ (Ralf Kling, Stuttgart) für die Rubrik Kundenzufriedenheit und „Küche und Plan Wieser GmbH“ (Familie Wieser, Fürstenfeldbruck) für die Kategorie Kreativität. Für die Rubriken Beste Küche wurden folgende Preisträger prämiert: „Thierbach Küchenstudio“ (Jürgen Göhler, Karlsruhe) für die Beste Küche Publikumspreis und Grambow & Widmer aus Schwerin für die Beste Küche Kollegenpreis. Zudem konnte sich Konstantin Milonas von „Westend Küchen“ in Stuttgart über die Auszeichnung zum Küchenspezialisten des Jahres in der Rubrik Newcomer freuen.

Die Wettbewerbsausschreibung 2015 wurde auf Wunsch der Mitglieder weiter entwickelt, hierbei wurden ihre Anregungen aufgenommen: So sind unter anderem die zu prämierenden Kategorien auf fünf erweitert worden. Es handelt sich um die Rubriken Kreativität, Kundenzufriedenheit, Newcomer des Jahres, Beste Küche Kollegenpreis und Beste Küche Publikumspreis.

Endverbraucher und Kollegen beurteilen die Beste Küche
Zudem wurden die Mitglieder und Endverbraucher bei der Auswahl und Bewertung noch mehr einbezogen. So konnten sich die Küchenspezialisten für die Kategorie Beste Küche Kollegenpreis und Beste Küche Publikumspreis bewerben. Hierzu sollte unter anderem eine Küchenplanung, das Bild/die Bilder einer Küche und eine kurze Begründung, warum gerade diese Küche so außergewöhnlich ist, eingereicht werden. Hierbei war wichtig, dass die Küche in den letzten 12 Monaten geplant und beim Kunden eingebaut worden war. Eine besondere Premiere war, dass während des Kongresses in Ulm alle anwesenden Küchenspezialisten die beste Küche wählen konnten, die dann mit allen anderen Prämierungen am Samstag ausgezeichnet wurde. Die Teilnehmer an der Kategorie Beste Küche hatten zwei Gewinnchancen: Neben dem Kollegenpreis nahmen sie automatisch an der Rubrik Beste Küche Publikumspreis teil.

Endverbraucher gaben hierzu ihr Votum auf allen von DER KREIS betriebenen Endverbraucher-Internetdomains wie www.kuechenspezialisten.de und www.deutschland-baut-um.de sowie auf stark frequentierten Internetauftritten von Endverbraucherzeitschriften für Einrichtungs- und Renovierungsinteressierte wie www.renovieren.de und www.bautipps.de.

Kundenzufriedenheit, Kreativität und Newcomer des Jahres als weitere Kategorien Darüber hinaus konnten sich die Mitglieder für die Kategorien Kundenzufriedenheit, Kreativität und Newcomer bewerben. In der Kategorie Kundenzufriedenheit war der Küchenspezialist aufgerufen, die Zufriedenheit über seine bisher geleistete Arbeit bei seinen Kunden abzufragen. Dabei schickte der Händler seinen Kunden einen Fragebogen zu und bat sie, den ausgefüllten Fragebogen wieder an ihn zurückzusenden. Die Fragebögen wurden im Anschluss ausgewertet. Vorteil für den Küchenspezialisten: Er hat nicht nur an dieser Wettbewerbs-Kategorie teilgenommen, sondern erhält zeitgleich einen Überblick über die Zufriedenheit seiner Kunden mit seiner Arbeit. Gerne kann auch ein Benchmark unter allen Mitgliedern erstellt werden, so dass jeder Händler sehen kann, wie hoch der Durchschnitt der Kundenzufriedenheit im Verbund ist und wo er im Vergleich hierzu liegt.

In der Kategorie Kreativität war der Küchenspezialist aufgerufen zu belegen, in welchen Bereichen er besonders kreativ ist (Ausstellung, Marketingmaßnahmen, Küchenplanung, Gestaltung der Ausstellungs- und Geschäftsräume oder bei Kundenansprache/Kundenbindungsmaßnahmen), wie die Kunden auf seine Ideen reagieren und inwieweit er sich mit seinen Ideen von Mitbewerbern unterscheidet, was also auch seine Alleinstellungsmerkmale sind. Bewerber für die Rubrik Newcomer sollten überzeugend darlegen, was sie seit der Existenzgründung und Eröffnung des Geschäftes gemacht haben, wie erfolgreich sie am Markt waren und wie sie sich von den Mitbewerbern unterscheiden. Zudem sollten sie die Meilensteine in der bisherigen Unternehmensentwicklung und die konkrete Zielplanung für die nächsten 12 Monate darstellen.

Vorteil für Küchenspezialisten: Imageausbau und nachweisbar höhere Besucherfrequenz
„Dies war ein spanender Wettbewerb, die Qualität der eingereichten Bewerbungen war recht hoch. Es war keine leichte Arbeit für die Jury, für deren Engagement und intensiven Diskussionen ich mich herzlich bedanke, die Entscheidungen zu treffen. Die Küchenspezialisten, die aus-gezeichnet werden, haben viele Vorteile: Durch den Preis bauen sie den Bekanntheitsgrad und das Image ihres Fachgeschäftes in ihrer Region weiter aus, zudem erhöht sich nachweislich die Besucherfrequenz“, erklärte Ernst-Martin Schaible, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von DER KREIS. Mitglieder der Jury waren Yvonne Davy, Chefredakteurin der Zeitschrift küche & architektur; Professor Achim Hack, Fakultät Gestaltung, Hochschule Wismar; Robert Strunz, Inhaber der Werbeagentur Markentrieb und Stephan Wörwag, Justiziar von DER KREIS.

Nach dem Wettbewerb ist sozusagen vor dem Wettbewerb: Daher können alle Mitglieder von DER KREIS jetzt schon ihre Bewerbung für den Wettbewerb zum Küchenspezialisten des Jahres 2016 einreichen.

DER KREIS
Einkaufsgesellschaft für Küche & Wohnen mbH & Co. KG
Mollenbachstraße 2
71229 Leonberg
Zentrale Kommunikation
Telefon: 0 71 52 / 60 97-160
Telefax: 0 71 52 / 60 97-500
presse(at)derkreis.de
www.derkreis.de.de

Downloads

Pressemitteilung zum download

PM_Kuechenspezialist-des-Jahres.pdf

Bilder zum Download

DER_KREIS-Kongress17.jpg