Im Sinne der neuen Generation das Wissen weitergeben

 

Den Veränderungen Rechnung tragen und dabei Erfahrung aus mehr als drei Jahrzehnten nutzen. Dies ist der Grundstein für die heute in acht Ländern erfolgreich tätige Verbundgruppe DER KREIS. Heute bauen mittelständische Küchenspezialisten europaweit auf die Kompetenz des professionell arbeitenden Verbunds. Zielstrebig hat sich DER KREIS zum führenden Verbund für den mittelständischen Küchenfachhandel entwickelt.

Im Andenken an seine Tochter und an deren Engagement um die Nachwuchsarbeit im Verbund gründete Ernst-Martin Schaible im Jahr 2009 die DER KREIS ANJA SCHAIBLE STIFTUNG. Geprägt von dem Grundsatz ”Jugend ist unser höchstes Gut” erfüllt die Stiftung eine gesellschaftliche Verpflichtung, indem sie das Wissen und die Erfahrung der Gründergeneration an die neue Generation weitergibt und sie mit deren neuen Erkenntnissen und Bedürfnissen verknüpft.

Engagierte und motivierte Nachwuchskräfte brauchen eine Perspektive. DER KREIS versucht junge, an der Branche interessierte Menschen nicht nur zu fördern, sondern ihnen eben diese Perspektive zu geben. Ein wesentliches Kriterium dafür bietet die enge Zusammenarbeit mit der Möbelfachschule Köln, die sukzessive auch im Rahmen der gegründeten Stiftung weiter ausgebaut werden soll. Forciert werden sollen jedoch auch Vortragsreihen zu den Karrieretagen, ein reger Erfahrungsaus-tausch einhergehend mit offensiven Diskussionsrunden, die Vermittlung von Branchen- und Fachkenntnissen in allen Bereichen, wozu auch spannende Exkursionen beitragen können und vieles mehr.



Talente wecken
Die Gesellschaft hat ein riesiges Reservoir an Talenten, Fähig-keiten und Impulsen, diese gilt es zu fördern. Mit dem Wettbewerb ”Die Küche im Mittelpunkt des Lebens” haben sich angehende Designer und Innenarchitekten der Hochschule Coburg erstmals mit dem Thema ”Küchenarchitektur” auseinandergesetzt. Wie sieht die Küche der Zukunft aus? Der Studenten-Wettbewerb hat hierzu mit 42 hervorragenden Entwürfen eine lebendige Ideenvielfalt hervorgebracht und die Diskussion zur Küchenzukunft und ihrer sozialen Stellung in der Gesellschaft positiv belebt.

Studierende des Studienganges Innenarchitektur der Hochschule Coburg nehmen den Faden von Ernst-Martin Schaible gerne auf und versuchen, die Korrelation der Rezepturen zwischen Kochen und Entwerfen zu ergründen. Synergien werden entwickelt zwischen realitätsnahen Erfahrungen eines Verbundes von Küchenspezialisten und trenderprobten Experimentiermög-lichkeiten einer Hochschule.

Theorie in die Praxis umsetzen. Um dies zu ermöglichen hat die DER KREIS ANJA SCHAIBLE STIFTUNG ein Netzwerk zwischen den Studierenden, der Küchen- und Küchenzubehörindustrie, jungen Unternehmern aus den Mitgliedsunternehmen von DER KREIS und etablierten Architekten zusammengestellt, Vorträge und Diskussionen zur Küche der Zukunft ermöglicht und praktische Kenntnisse zur industriellen Produktion vermittelt.
 
Entstanden sind aus der Zusammenarbeit reale Küchen, die die Vorstellungen junger Menschen unter der Thematik ”Die Küche im Mittelpunkt des Lebens” widerspiegeln. Aus Visionen reale Produkte entwickeln, dies ist in bemerkenswerter Weise gelungen und werden auf dem Messestand von DER KREIS auf der LivingKitchen in Köln mit verschiedenen Exponaten gezeigt.

  

DER KREIS
Einkaufsgesellschaft für Küche & Wohnen mbH & Co. KG,
Mollenbachstr. 2, 71229 Leonberg.
Zentrale Kommunikation,
Tel.: 0 71 52 / 60 97 - 160, Fax: 0 71 52 / 60 97 - 500,
E-Mail: presse(ät)derkreis.de

 

   

Pressetext als Download

Im_Sinne_der_neuen_Generation.pdf

Pressekontakt

DER KREIS Systemverbund Holding GmbH & Co. KG
Mollenbachstrasse 2
71229 Leonberg
Tel.: 0 71 52 / 60 97-160
Fax: 0 71 52 / 60 97-500
E-Mail: presse@derkreis.de