DER KREIS Junioren trafen sich in Berlin

Nachhaltigkeit und Technologien der Zukunft – diesen Megatrend folgend fand das diesjährige DER KREIS Juniorentreffen vom 7. bis 10. September auf der IFA in Berlin statt. Die jungen Wilden waren der Einladung von Kooperationspartner AEG gefolgt und nutzten die Gelegenheit, sich auf der weltweit wichtigsten Messe für Unterhaltungselektronik und Hausgeräte über die Marktent-wicklung aus Sicht der Elektrogerätehersteller zu informieren.

Die Auftaktveranstaltung, ein Rundgang über die IFA unter fachkundiger Anleitung von AEG, fand großen Anklang. Neueste Trends in Sachen Energieeffizienz und intuitiver Bedienung konnten bewundert werden. Auf dem Stand des Gastgebers waren vor allem die neuen Kühlschränke, Induktionskochfelder und Dampfgarer von Interesse.

Die ersten Eindrücke vom Messerundgang konnten am zweiten Tag im Gespräch mit Helmut Noll und Bernd Rudolph noch individuell vertieft werden. Die beiden Manager von AEG hatten einen ausführlichen Vortrag über die Sichtweise der Elektrogerätehersteller und Zukunft der Küchenbranche vorbereitet. Die Zusammenkunft vermittelte nicht nur einen Einblick in die langfristige Strategie des Industriepartners, sondern förderte auch das Verständnis für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Her-steller und Küchenspezialist in der Zukunft. Die Diskussion über Produktentwicklung und neue Geräte lieferte einen interessanten Ausblick und darüber hinaus eine Reihe nützlicher Verkaufsargumente und Informationen.
Für einen klaren Kopf sorgte die anschließende Quad-Tour durch die reizvolle Landschaft des niederen Zossen, östlich von Berlin.

Lust aufs Verkaufen machte das praxisnahe Seminar über Verkaufs- und Verhaltenstraining beim renommierten DER KREIS Akademie Referenten Walter Klee. Das Seminar beschäftigte sich unter anderem mit der Selbstanalyse und dem Verhalten bei der Beratung, beleuchtete Kundenbedürfnisse und psychologische Aspekte beim Küchenkauf.

Die diesmaligen Disziplinen des DijuWi-Cups stellten ganz unterschiedliche Anforderungen an die Teilnehmer. Während beim „Mensch-ärger-dich-nicht-Marathon“ noch eine Portion Glück mitspielte, galt es bei der Feuerwehrübung Teamgeist und körperliches Geschick zu beweisen. Bei den allgegenwärtigen Fragekarten mussten die Küchenspezialisten von morgen dann beweisen, dass sie schon heute über das nötige Branchenwissen verfügen.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner – über den Sieg konnte sich Matthias Böhm (Küchen-Böhm GmbH) aus Groß-Bieberau freuen. Ebenfalls einen Platz auf dem Treppchen ergatterten Felix Haas (HASU GmbH) aus Offenburg und Marvin Heiser (Heiser´s Küchen GmbH) aus Budenheim.

Eine tolle Veranstaltung und zufriedene Teilnehmer, dies belegen die Statements der Junioren:

Felix Haas, HASU GmbH – DEUTSCHLAND
Ich war zu diesem Treffen zum allerersten Mal dabei und es hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen. Das Programm war sehr abwechslungsreich und zugleich informativ und spannend. Gerade aus dem Seminar mit Walter Klee konnte ich äußerst viel mitnehmen. Viele Dinge, die sowohl in der Schule als auch im Alltag von Nutzen sind, da ich noch nicht im Verkauf tätig bin. Ich wurde gleich herzlich aufgenommen und freue mich schon auf das Wintertreffen im Februar.

Evelyn Fürst, Fürst Creativ GmbH & Co. KG – ÖSTERREICH
Ich bedanke mich wie immer zuerst bei Jacqueline und Jochen für die perfekte Organisation und Mühe. Danke auch an Helmut Noll und Bernd Rudolph von der Firma AEG. Schön, dass wir sie als Kooperationspartner gewinnen konnten. Das Ganztagsseminar mit Walter Klee hat uns die Wege zum "Verkaufserfolg" wieder etwas näher gebracht. Nun bin ich seit 4 Jahren bei den Dijuwi´s und ich durfte wieder einmal feststellen, dass DER KREIS sich sehr gut um die Nachfolger kümmert. Es freut mich sehr ein Mitglied davon zu sein. Bis zum nächsten Mal!

Die DER KREIS Junioren sind ein Zusammenschluss junger Küchenspezialisten im Alter von 18 bis 35 Jahren. Die Mitglieder stammen aus den DER KREIS verbundenen oder ihm nahestehenden Küchenfachgeschäften und treffen sich mehrmals im Jahr. Die DER KREIS Junioren wurden 1989 von DER KREIS Unternehmensgründer Ernst-Martin Schaible ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Aus- und Weiterbildung junger Küchen-spezialisten zu fördern und einen generationenübergreifenden Wissens- und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

Die Junioren und Jungunternehmen erhalten so die Möglichkeit frühestmöglich Kontakte zu Industriepartnern zu knüpfen, Fachseminare zu besuchen und eigene Netzwerke mit gleichaltrigen Kollegen zu bilden. Weitere Informationen zu „Die jungen Wilden“ erhalten Sie unter www.dijuwi.derkreis.de oder jacqueline.tippelt(ät)derkreis.de.

 

DER KREIS

Einkaufsgesellschaft für Küche & Wohnen mbH & Co. KG,

Mollenbachstr. 2, 71229 Leonberg.

Zentrale Kommunikation,

Tel.: 0 71 52 / 60 97 – 160, Fax: 0 71 52 / 60 97 – 500,

E-Mail: presse(ät)derkreis.de

DER KREIS Junioren trafen sich in Berlin

 

 

  

Eine erfolgreiche Veranstaltung in Berlin – Die jungen Wilden sagen Danke, auch an den Kooperationspartner AEG
Bild als ZIP-Datei downloaden

P1160738.zip

4.4 M
Ein interessantes und spannendes Seminar mit dem renommierten DER KREIS Akademie Referenten Walter Klee.
Bild als ZIP-Datei downloaden

P1160769.zip

4.2 M
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des Dijuwi-Cups: v.l.n.r.: Jacqueline Tippelt (DER KREIS), Felix Haas (HASU GmbH), Matthias Böhm (Küchen Böhm GmbH), Marvin Heiser (Heiser´s Küchen GmbH) und Jochen Roth (DER KREIS)
Bild als ZIP-Datei downloaden

DSC04799.zip

3.4 M

Pressekontakt

DER KREIS Systemverbund Holding GmbH & Co. KG
Mollenbachstrasse 2
71229 Leonberg
Tel.: 0 71 52 / 60 97-160
Fax: 0 71 52 / 60 97-500
E-Mail: presse@derkreis.de