Stark

Mit Sicherheit in die Zukunft

Zahlen, Daten, Fakten 2017

DER KREIS Systemverbund ist seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätig und verzeichnet ein stabiles Wachstum. Zu dieser positiven Entwicklung haben alle Unternehmen und Ländergesellschaften, die unter dem Dach des DER KREIS Systemverbundes arbeiten, beigetragen. So haben alle Verbundgruppen Zuwächse in wichtigen Bereichen, wie unter anderem beim Außenhandelsumsatz, bei der Mitgliedentwicklung sowie beim Einkaufsvolumen, erzielt. Basis hierfür ist die breite Aufstellung der Unternehmensgruppe und die erfolgreiche Marktbearbeitung auf internationaler Ebene und in verschiedenen Gewerken.

Rückblick auf 2017 : Die Entwicklung bei DER KREIS

Zu den Gewinnern am Markt zählten hingegen die spezialisierten Fachgeschäfte. Diese Entwicklung lässt sich gut an den Zahlen des DER KREIS Systemverbunds ablesen, der seinen Gesamtumsatz um 2,2 Prozent steigern konnte. Der durchschnittliche Küchenverkaufspreis stieg im Markt wie die GfK Zahlen belegen – auf rund 6.900 Euro an. Die im DER KREIS Systemverbund zusammen geschlossenen ­Küchenspezialisten erzielten einen Durchschnittspreis von 12.924 Euro (in 2016: 12.802 Euro), ein Plus von 1,0 Prozent. Dies unterstreicht die Bedeutung von individuell geplanten, hochwertigen Küchen für die Endverbraucher und den Trend, dass verstärkt im oberen Qualitäts- und Preissegment sowie in der qualitätsbewussten Mitte investiert wird.


Die organische Gesamtentwicklung des DER KREIS Systemverbunds lässt sich zudem an den 81 neuen Mitgliedern ­ablesen, die sich der Verbundgruppe angeschlossen haben. Die Vorteile bei den Einkaufskonditionen sowie bedarfs­gerechte, individuelle Dienstleistungen, die den Fachhändlern in seinem regionalen Markt stärken und im Tagesgeschäft entlasten, bilden die überzeugenden Faktoren für die Mit­gliedsunternehmen. Zu den Dienstleistungen, die großen ­Zuspruch bei den Mitgliedsunternehmen finden, gehören ­unter anderem die individuelle Betreuung durch die kompetenten Regio­nalleiter, das Ladenbaukonzept, die Begleitung bei Existenz­gründungen und Nachfolgeregelungen sowie die Rechts­beratung. Ein wichtiger Baustein sind zudem die Online-Dienstleistungen wie die Unterstützung bei der ­Erstellung und Pflege der Homepage und des Auftritts in den Sozialen Medien, das erfolgreiche digitale Küchenportal kuechen­spezialisten.de sowie die Ausstellungsküchen- und Elektro­geräte-Abverkaufplattform kuechenboerse24.de.


2017 war insgesamt ein erfolgreiches Jahr für DER KREIS. Ich danke allen, die ihren Beitrag hierzu geleistet haben, ­insbesondere allen Mitgliedsunternehmen, den Partnern aus der Industrie, den Dienstleistern und den Mitarbeitern.

Die ersten Monate des laufenden Jahres und weiterer Ausblick

Für das laufende Jahr steht die Ampel weiterhin auf grün, die Konjunkturprognosen der Europäischen Union für Europa liegen je nach Quelle zwischen 1,5 und 2 Prozent, für Deutschland wurden sie von der Bundesregierung auf über zwei Prozent angehoben, auch die Bauwirtschaft sendet ­positive Signale. Es liegt nun an uns, dem Handel und der Industrie, diese positiven Bedingungen auch zu nutzen. Dass der Fachhandel dies kann, hat er in den letzten Jahren ­gezeigt: Die Steigerungen im Küchenfachhandel waren in den letzten fünf Jahren deutlich höher als das Wachstum des gesamten Küchenmarktes. Dies belegt einmal mehr, dass sich hochwertige, individuell geplante Einbauküchen bei qualitätsbewussten Endkunden großer Beliebtheit erfreuen.


Dies bedeutet, dass wir weiterhin Innovationen und Qualität in den Mittelpunkt unserer Kommunikation stellen sollten, dies gilt für die Industrie und den Handel gleichermaßen. Gleichzeitig müssen wir weiter intensiv daran arbeiten, ­zukünftiges Fachpersonal auszubilden, das bestehende Personal weiterzuentwickeln und keine Scheu vor dem Einstieg von Fachfremden zu haben, die wir durch zielgruppenspe­zifische Ausbildungsprogramme für unsere tolle Branche ­gewinnen können: Denn wir wissen alle, wie beratungsintensiv das Tagesgeschäft im Handel ist, daher ist und bleibt gut ausgebildetes Personal ein essentieller Erfolgsfaktor. Lassen Sie uns gemeinsam für dieses Jahr vornehmen, dass jeder an seinem Platz in der Branche, an diesem Thema intensiv arbeitet und investiert. Dies ist die Basis für die Zukunft ­unserer Branche.